Popel Infos

Jeder kennt sie, allerdings unterscheidet sich die Beziehung zu ihnen innerhalb der Bevölkerung sehr. Dabei ist den meisten Menschen aber gar nicht bewusst, worum es sich bei einem Popel überhaupt im Genauen handelt. Darüber und über noch viel mehr in Sachen Popel soll der folgende Text Aufschluss geben.




Übersicht:

❚ Was ist ein Popel?
❚ Popel essen?
❚ Geschmack von einem Popel?
❚ Können durch Popel auch Gefahren entstehen?
❚ Blutige Popel
❚ Haben Popel noch andere Namen?
❚ Kinder und Popel – Liebe auf den ersten Blick
❚ Babynase sauber – wie bekomme ich die Babynase frei und sauber?
❚ Lustiges über Popel
❚ Was die Farbe von Popeln über Krankheiten verrät – oder eben nicht

Frau popelt. So kann man mit Fug und Recht behaupten, dass es unter Erwachsenen verpönt ist, über Popel zu sprechen, ja geschweige denn mit ihnen in einen direkten Kontakt zu geraten, während es aber unter Kindern und Jugendlichen nicht selten auf dem Pausenhof in der Schule zu witzigen und durchaus auch ernst gemeinten Diskussionen kommt, wer denn in der letzten Nacht den größten, grünsten oder härtesten Popel aus der Nase geholt hat.  

Was ist ein Popel?

Der Begriff Popel ist umgangssprachlich. Der Begriff Popel ist keinesfalls, wie die meisten Menschen vielleicht denken mögen, standardsprachlich. Wer seiner Mutter also von einem großen Popel vorschwärmt oder den Freunden mal wieder den Geschmack des letzten Popel näher zu beschreiben versucht, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass er mit der Nutzung des Wortes Popel die umgangssprachliche Ebene betreten hat.

Dies ist auch schon ein Hinweis darauf, dass Popel in der Erwachsenen- und seriösen Welt nichts suchen zu haben, vielmehr ist ihnen die freizeitliche Ebene vorbehalten, auf der frei von der Leber weg über die unterschiedlichen Formen und Farben der Popel philosophiert werden darf.




Rein wissenschaftlich betrachtet handelt es sich bei Popel um Nasensekret, das sich verdickt hat und aus diesem Grund nicht mehr aus eigener Kraft in den Rachenraum abfließen kann. Die Folge ist logisch: Das Sekret bleibt in der Nase, wird dicker und verklumpt schließlich, bis sich eine sorgenvolle Mutter erbarmt, ihrem Kind den Popel aus der Nase zu holen – wenn es dieses nicht selbst mit seinem Finger tut und den Popel daraufhin genüsslich verspeist.

Welche Funktionen erfüllt ein Popel?

Viele Menschen denken, dass Popel lediglich sinnloser Abfall des Körpers sind, der manchen Kindern und Jugendlichen – und sicher auch einigen Erwachsenen in den eigenen vier Wänden – als leckerer Snack zwischendurch dient. Doch dem ist ganz und gar nicht so. Denn es ist erwiesen, dass Popel zum einen die Atemluft befeuchten und diese zum anderen von Staub reinigen. Beide Funktionen gelten als positiv für die Menschen und Tiere, deren Drüsen in der Nase das Nasensekret bilden.